Fassade / Althaussanierung

ArtikelDownload
Umbau und Anbau mit Schiefer
Am Ortsrand von Schmallenberg-Oberkirchen, nahe der kleinen Lennebrücke, wurde 2005 ein im Jahre 1823 entstandenes Althaus zu hoteleigenen Ferienwohnungen umgebaut. Die Baumaßnahmen umfassten den Teilabriss und Umbau des Althauses sowie die Angliederung eines Neubaues mit 1-geschossigem Seitenflügel. Die Außenwände des Althauses bestehen aus Eichenfachwerk mit Lehmziegelausfachung. Das Haus hatte eine Schieferfassade aus westfälischem Schiefer, der wegen der 2005 durchgeführten Umbauarbeiten abgetragen werden musste. ... [weiter lesen]
pdf 
Neue Schieferfassaden für bergisches Baudenkmal
Das Bergische Land liegt in Nordrhein-Westfalen, im Grenzbereich zum Rheinland. Es erstreckt sich von der Ruhr im Norden bis zur Sieg im Süden, von der niederrheinischen Tiefebene im Westen bis zum Sauerland im Osten. Die größten Städte sind Wuppertal, Solingen und Remscheid. ... [weiter lesen]
pdf 
Dekorative Giebelgestaltung
Die Bekleidung einer Giebelwand durch eine hinterlüftete Schieferfassade ist eine langzeitbewährte Maßnahme zur Werterhaltung des Hauses. Dieses Fassadensystem ist funktionsbeständig, bauphysikalisch optimal und bei architekturkonformer Gestaltung optisch ansprechend. ... [weiter lesen]
pdf 
Hier spielt die Musik
Schieferfassaden für Konzerthaus der Detmolder Hochschule für Musik.
Die Detmolder Hochschule für Musik liegt in fußläufiger Entfernung zum Zentrum der Altstadt, in einem großen palaisartigen Garten mit altem Baumbestand und landschaftsgärtnerischen Anlagen. An dieser Hochschule studieren Studenten, außer Musikwissenschaft und Musikpädagogik, ein breites Spektrum an Musik wie Gesang, Kirchenmusik, Komposition oder Orchester. ... [weiter lesen]
pdf 
(PDF-Format, Sie benötigen Adobe Acrobat Reader)
Bookmark and Share

Schiefergruben
Magog GmbH & Co. KG
Bad Fredeburg
Alter Bahnhof 9
D-57392 Schmallenberg
Tel.: (02974) 96 20 - 0
Fax: (02974) 96 20 - 20
eMail: info@magog.de